Informationen zum Verein

Anfang 2015 erfolgte die Gründung des Vereins One World One Vision e.V. in Frankfurt, mit 8 Gründungsmitgliedern.
Im Laufe der ersten Jahreshälfte wurde dann der Verein beim Amtsgericht angemeldet und die vorläufige Gemeinnützigkeit vom Finanzamt bestätigt. Diese galt zunächst bis 2018, eine weitere Überprüfung ist angängig. 

Der Verein ist der Träger von vielfältigen Projekten Rund um Frieden und Yoga. 

Noch im Laufe des Jahres 2015 wurden die Aktivitäten des Netzwerkes von der Yogi Tea Stiftung gefördert. Dadurch konnte ein erstes Projekte verwirklicht werden: Ein Austausch von Russischen und Deutschen Kundalini Yoga Lehrern mit mehreren Friedens-Events in beiden Ländern.

Im Dezember 2015 fanden zwei weitere  Veranstaltungen des Vereins statt.

1. Der Verein organisierte eine Weiterbildung für Japa-Friedens-Meditationen in Moskau. Unterrichtet wurde eine Gruppe von 20 Yogalehrern, die aus allen Teilen Russlands angereist waren. Es fanden Übungen dazu statt, wie Japa-Friedens-Meditationen angeleitet werden können.
2. Am 19. Dezember 2015 initiierte der Verein mehrerer Meditations-Veranstaltungen in ganz Deutschland. Die Größte war in Berlin mit ca. 70 Teilnehmern, über den Tag verteilt. Weitere Veranstaltungen gab es in Frankfurt, München und Heidelberg.

2016 organisaierte der Verein zusammen mit 3HO e.V. die 1. Konferenz für Yoga und Frieden, die in der Guru Ram Das Aquarian Akademie in Boizenburg (bei Hamburg) stattfand.

2017 und 2018 war der Verein nicht aktiv.

Seit 2019 unterstützt der Verein die Yogis for Future - Gruppen, die sich für den Klimaschutz einsetzen. 

Spenden an One World.One Vision e.V. mit Paypal

Bitte unterstütze unsere Projekte mit einer Spende.

Betrag:
 EUR